Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Hofgeismar, 04. April 2017
Verlängerte Gültigkeit des Hessentickets zum Hessentag in Rüsselsheim

Hofmeyer: Gute Aussichten für eine kundenfreundliche Regelung

Verlängerte Gültigkeit des Hessentickets zum Hessentag in Rüsselsheim
Hofmeyer: Gute Aussichten für eine kundenfreundliche Regelung


„Es bestehen gute Chancen, dass der kommende Hessentag in Rüsselsheim auch für Menschen aus dem äußersten Norden Hessens wieder zu einem günstigen Preis erreichbar sein wird“, freut sich die hiesige SPD-Landtagsabgeordnete, Brigitte Hofmeyer, über ein aktuelles Schreiben aus dem Verkehrsministerium.

Auf Anregung eines Bürgers aus dem Altkreis Wolfhagen hatte sich Hofmeyer schon im letzten Jahr beim Hessischen Verkehrsminister dafür eingesetzt, während des Hessentags die Gültigkeit des preiswerten Hessentickets zu verlängern.

„Weil das reguläre Hessenticket an Werktagen erst ab 9.00 Uhr gilt und die damit nutzbaren Nahverkehrsverbindungen nicht die schnellsten sind, lassen sich Hessentagsveranstaltungen leider nicht immer pünktlich erreichen“, erläutert Hofmeyer die Problematik. „Für das vergangene Jahr konnte ich eine Aussetzung der Sperrzeit vor 9.00 Uhr erreichen, so dass sich die Nordhessen deutlich früher auf den Weg machen konnten“, so die SPD-Politikerin. Allerdings sei es sehr bedauerlich, dass diese Regelung nicht automatisch jedes Jahr für die Zeit des Hessentages in Kraft trete. Hofmeyer äußert ihr Unverständnis über diesen bürokratischen Akt, der offenbar jedes Jahr auf's Neue erfolgen müsse.

Deshalb habe sie sich erneut an den Verkehrsminister gewandt und gebeten, auch für den kommenden Hessentag in Rüsselheim eine verlängerte Gültigkeit zu veranlas-sen. „In einer Zwischennachricht wurde mir jetzt versichert, dass der Minister eine solche Regelung begrüßt und die Verkehrverbünde sowie die zuständige örtliche Nahverkehrsorganisation um Prüfung gebeten habe.“

„Ich würde mich sehr freuen, wenn es wieder eine positive Nachricht gibt, aber ich würde mich noch mehr freuen, wenn eine solche Regelung endlich für alle Hessentage vereinbart werden könnte, um Besucher zur einer verstärkten Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zu bewegen“, betont Hofmeyer.

04.04.2017