Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Grebenstein, 24. Oktober 2017
Grebenstein

70.000 Euro für zwei Feuerwehrfahrzeuge

Grebenstein
70.000 Euro für zwei Feuerwehrfahrzeuge

Landeszuwendungen in Höhe von insgesamt 70.000 Euro erhielt jetzt die Stadt Grebenstein vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.

Wie die hiesige SPD-Landtagsabgeordnete, Brigitte Hofmeyer, mitteilt, handelt es sich hierbei um Landesmittel zur Förderung des Brandschutzes. Gefördert werden die Beschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs-Wasser (TSF-W) für die Freiwillige Feuerwehr Schachten mit 38.000 Euro sowie eines Einsatzleitwagens (ELW 1) für die Freiwillige Feuerwehr Grebenstein mit 32.000 Euro.

Für den ELW 1 werden 80.000 Euro als förderfähig anerkannt. Er ersetzt einen ELW 1 aus dem Jahr 2000. Die zuwendungsfähigen Kosten des TSF-W betragen 95.000 Euro. Es soll ein TLF 16/25 aus dem Jahr 1981 ersetzen. Die Stadt ist berechtigt, die Zuwendung in Höhe von 38.000 Euro für die Beschaffung des eigentlich beantragten Mittleren Löschfahrzeugs (MLF) zu verwenden, muss alle dadurch anfallenden Mehrkosten aber allein tragen.


„Es dient unser aller Sicherheit, wenn den Feuerwehren eine zeitgemäße technische Ausstattung und gutes Material zur Verfügung steht“, so Hofmeyer. „Die freiwilligen Helferinnen und Helfer verdienen Dank und Anerkennung für ihre selbstlose Tätigkeit:“

24.10.2017